Stimmen zum Turniersieg

Fabian Binder…

…darüber als einziger Feldspieler keinen Treffer erzielt zu haben

“Das ist mir herzlich egal. Ich würde hier und jetzt unterschreiben, nie wieder ein Tor zu schießen, wenn wir immer so erfolgreich Fussball spielen würden!”

…über seine Rolle hinter der Abwehr

“Die Position liegt mir sehr gut. Dort bin ich unter anderem für die Organisation der Defensive zuständig. Ich kann meinen Vorderleuten heute nur ein riesen Kompliment ausstellen, alle haben an einem Strang gezogen und sehr diszipliniert gespielt. Ich glaube, dass das heute unsere große Stärke war und letztendlich der Schlüssel zum Sieg!”

 

Beran Gülöz…

…über seine sensationelle Ausbeute von 6 Treffern

“Ich bin super ins Turnier gestartet und konnte direkt in der Vorrunde einige Treffer erzielen. Meine Hinterleute haben es mir heute aber auch leicht gemacht!”

…über seine durchschnittlich gelaufenen 12,52 Kilometer pro Spiel

“Ich hatte eine super Vorbereitung. Darüber hinaus halte ich eine mit Fitnesscoach Cem Karley abgesprochene Diät ein. Kurz gesagt: Ich fühle mich fit!”

 

Jannis Hannover…

…über die Verleihung der “goldenen Rudolf Capelli Medaille” in der Kategorie U17

“Eine tolle Bestätigung meiner Leistung. Ich bin happy, dass ich vom Club jetzt schon die Chance erhalte mit den Helden meiner Kindheit kicken zu dürfen!”

…über das Transfer-Gebahren des FC Rhenania

“(lacht) Piqto United ist mein Traumverein!”

 

Simon Hein…

…über seinen Siegtreffer zum 1:0 im Viertelfinale gegen Inter Filos

“Ich muss die Pocke nur noch einschieben… Eigentlich einfach, aber solche Buden sind oftmals die schwersten!”

…über den Turniersieg

“Nach der guten Vorrunde war mir klar, dass heute etwas geht. Auf Kleinfeld sind wir einfach sehr stark!”

 

Gereon Kehrer…

…über seinen abruptes Verschwinden

“Nach dem Achtelfinale dämmerte mir, dass es für mich heute nicht viel zu tun geben würde, da habe ich mich wichtigeren Dingen zugewandt und einen Sponsorentermin wahrgenommen…”

 

Johannes Liebetrau…

…über sein Comeback

“Es war mit Sicherheit keine leichte Zeit. Ich gehe aber gestärkt aus der Sache hervor und ich denke, dass man heute sehen konnte, dass auch in Zukunft auf mich Verlass sein wird!”

…über seinen 1:0 Führungstreffer im Finale gegen 3Beiner

Ich bin froh, die Verletzungsmisere endlich hinter mir gelassen zu haben. Heute bin ich eigentlich nur in der Hoffnung angetreten, einige Spielpraxis sammeln zu dürfen. Dass ich dann so eine Bude im Finale erziele, ist natürlich eine Wahnsinnsgeschichte!”

 

Karl v. Luckwald…

…während der Vorrunde

“Ich fühle mich irgendwie voll verklätscht…”

…zu Beginn der Endrunde

“Ich fühle mich irgendwie voll gut…”

…über seinen nicht gegebenen Treffer zum 3:0 gegen Bongo Bongo

“…da mache ich das 3:0 und dann bin ich eine Sekunde über der Zeit. Das oberste Schiedsgericht sollte sich für das nächste Turnier dahingehend Gedanken machen, ob man nicht lieber die Schiris das Spiel abpfeifen lässt und nicht die Turnierleitung!

 

Niklas Sanders…

…über sein Gastspiel als Torwart

“Irgendeiner musste den Job machen, nachdem Kehrer das Weite gesucht hatte. Ich bin erleichtert, dass ich keine groben Fehler gemacht habe und mich in der ein oder anderen Situation auszeichnen konnte. Im Falle Kehrer wird es definitiv noch Konsequenzen geben!”

…über die Leistung seines Teams

“Das Team hat heute großartige Arbeit vollbracht und das System zu 100% nach meinen Vorstellungen umgesetzt. Heute sind alle für einander gelaufen und haben ihre Positionen eingehalten, sodass sowohl die Defensive als auch die Offensive äußert gut funktioniert haben. Wir sind ohne klar definierte Zielsetzung in das Turnier gegangen und vielleicht hat gerade das uns so stark gemacht, da wir uns selbst nicht unnötig unter Druck gesetzt haben, sondern einfach unseren Stiefel sauber runtergespielt haben. [...] Wir waren heute nur 8 Spieler, deshalb ist der Turniersieg umso bemerkenswerter. Ich kann jedem Einzelnen heute nur zu seiner Leistung gratulieren! Ich kann nicht leugnen, dass wir alle schon ein bisschen Stolz sind, diesen prestigeträchtigen Pokal in die Südstadt geholt zu haben!”


Julius “Gaucho” Sundermann…

…über sein Rastelli-Tor zum 2:0 Endstand im Finale gegen 3Beiner

“Solche Dinger mache ich im Training reihenweise… Schön, dass es jetzt auch mal unter Wettbewerbsbedingungen geflutscht hat!”

…über den Turniersieg

“Ich bin einfach nur maßlos glücklich!”

 

6 FEEDBACKS

  1. Coach sagt:

    Super!!

    Ich bin stolz auf uns. Starkes Tunier, verdienter Tuniersieg!!

  2. Berry sagt:

    hammmer !!!!

  3. Berry sagt:

    MUI BIEN!!!

  4. Simmel sagt:

    “Solche Dinger mache ich im Training reihenweise… Schön, dass es jetzt auch mal unter Wettbewerbsbedingungen geflutscht hat!”

    :)

  5. Vince sagt:

    Stark. Habt ihr gut gemacht Jungs!

LEAVE A COMMENT